Zum Inhalt springen

Kanu fahren in Hamburg: 7 feucht-fröhliche Kanuverleihe

Kanu fahren in Hamburg: 2 Personen fahren in einem Kanu Unsplash / Julien Lanoy

Wusstest du eigentlich, dass Hamburg mehr Brücken hat als Venedig? Was bietet sich da bei schönem Wetter – und ganz besonders im Sommer – mehr an, als eine kleine Bootstour zu unternehmen? Die Auswahl ist groß, wenn es dir aber gerade das Kanu angetan hat, dann schau doch mal bei einem unserer Vorschläge für Kanuverleihe in Hamburg vorbei.

Kanu fahren in Hamburg: paddel-meier macht es möglich

Der Fuhrpark bei paddel-meier ist groß! Verschiedene Boote, Kajaks, Stand-Up Paddles, aber auch Kanus kannst du hier bekommen. Ob du gemütlich mit Freund, Freundin oder Partner:in im 2-er Canadier unterwegs bist oder mit mehreren Leuten im 4-er Canadier, so oder so, kannst du von hier aus eine richtig schöne Tour über Hamburger Gewässer starten. Denn der Elbarm in den Vier- und Marschlanden bezaubert mit einer idyllischen Natur und ist hervorragend für Anfänger:innen geeignet, da es hier sehr strömungsarm und frei von Motorbooten ist. Über Gose- und Dove-Elbe geht es dann bis nach Bergedorf. Ahoi!

Infos: paddel-meier Bootvermietung, Heinrich-Osterath-Straße 256, 21037 Hamburg

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wie wär’s mit einem Kanu-Picknick? Marina Marienhof

Kanu fahren in Hamburg kann so idyllisch sein. Kein Wunder bei den unzähligen Wasserwegen, die sich dir in unserer wunderschönen Stadt bieten. Wenn du zum Beispiel ein wenig den Alsterlauf erkunden willst, schau doch mal beim Kanu- & SUB-Verleih Marina Marienhof vorbei. Hier kannst du 2-er, 3-er und sogar 4-er Kanus leihen. Solltest du dich dann für eine etwas längere Tour entscheiden, kannst du dir hier sogar aus dem Restaurant THE LOCKS direkt einen liebevoll zusammengestellten Picknickkorb für 2 Personen mitnehmen – lecker mit Baguettes, Salaten, Kuchen und vielem mehr. 

Infos: Marina Marienhof, Marienhof 4, 22399 Hamburg

Girokonto: Frau auf Mofa mit Brücke im Hintergrund

Mehr erfahren über das Mehr-drin-Girokonto?

Mit dem HaspaJoker Girokonto bekommst du mehr als nur ein Konto: Genieße Rabatte und Vorteile bei vielen Partnern. Jetzt online eröffnen!

Kanuverleih an der Außenalster: Verschiedene Boote gibt’s bei Hansa Steg

Wer an Wasser in Hamburg denkt, denkt auch an die Alster. Gerade die Außenalster bietet hier einen tollen Startpunkt, um entweder in die Stadt zu paddeln oder aber durch die idyllischen Kanäle Hamburgs. Wenn du dir ein Kanu beim Hansa Steg leihst, sind dir die Mitarbeitenden sogar bei der Tourplanung behilflich. Direkt angrenzend kannst du dich nach dem Kanu fahren in Hamburg noch mit Essen und Trinken und einem wunderschönen Blick auf die Außenalster im angrenzenden Café Hansa-Steg stärken. Einfach ein richtig tolles Gesamtpaket für einen schönen Tag auf dem Hamburger Wasser.

Infos: Hansa Steg, Schöne Aussicht 20 a, 22085 Hamburg

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die Natur Wilhelmsburgs entdecken: Zum Anleger

Ein bisschen abseits der Innenstadt lässt es sich natürlich genauso gut Kanu fahren. Wie wäre es zum Beispiel von A nach B in Wilhelmsburg? Hier kannst du beim Kanu-Verleih und Biergarten Zum Anleger vorbeischauen. Mit dem Kanu-Rundkurs durch Wilhelmsburg paddelst du dann ganz gemütlich vom Biergarten zur Willi Villa. Hier gibt es dann leckere Snacks und eine kleine Pause, bevor es wieder zurückgeht. Eine Strecke dauert übrigens etwa eine Stunde. Perfekt für einen gemütlichen Ausflug auf dem Wasser im wunderschönen Wilhelmsburg.

Infos: Zum Anleger, Vogelhüttendeich 123, 21107 Hamburg

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Kanus in Eppendorf: Bootshaus Silwar im Haynspark 

Mitten im wunderschönen Haynspark in Eppendorf findest du das älteste Bootshaus Hamburgs. Bereits seit 1874 kannst du hier einen Platz für dein Kanu oder Kajak mieten. Mittlerweile brauchst du aber kein eigenes Boot mehr, sondern kannst beim Bootshaus Silwar auch einfach so ein klassisches Alsterkanu mieten. Wobei, so klassisch? Mit Teppichen, Rückenlehnen und Kissen lädt der kleine Luxus durchaus zum Relaxen ein. Auch Picknickkörbe kannst du dir hier zusammenstellen lassen. Hast du alles an Bord, dann geht es auch schon los: Zur Ohlsdorfer Schleuse sowie über die Außenalster zur Schleuse am Jungfernstieg sind es jeweils etwa 5 km.

Infos: Bootshaus Silwar, Eppendorfer Landstraße 148 b, 20251 Hamburg

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Kanu fahren mit Tradition: Bobby Reich

Ebenfalls an der Außenalster gelegen kannst du von Bobby Reich aus in See stechen und ein wenig Kanu fahren in Hamburg. Und vielleicht haben hier sogar schon deine Großeltern ein Kanu gemietet, denn diesen Bootsverleih gibt es schon ein gutes Jahrhundert in Hamburg. Neben Kanus kannst du hier auch andere Boote mieten – und natürlich ist alles bestens in Schuss, sodass deine Tour direkt starten kann. Und wenn es im Anschluss noch eine kleine Stärkung sein darf, gar kein Problem! Beim Restaurant-Café am Bootssteg bekommst du im Anschluss leckere Hausmannskost vom Feinsten!

Infos: Bobby Reich, Fernsicht 2, 22301 Hamburg

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Idyllische Natur genießen: Der Kanu-Hafen Bergedorf

Du möchtest lieber etwas abseits der oftmals hochfrequentierten Alster paddeln? Dann schau dir doch mal den Wasserpark Dove-Elbe an. Der Kanu-Hafen Bergedorf bietet dir einen perfekten Startpunkt. Von hier aus kannst du durch die idyllische Natur fahren. Entscheidest du dich beispielsweise für den sechsstündigen Rundkurs, lernst du den Neuengammer Durchstich auf dem Seitenarm Gose-Elbe kennen. Aber auch eine Rast am Eichbaumsee zeigt die schönen Seiten am Kanu fahren in Hamburg. Nach der sportlichen Action kannst du dann bestimmt auch richtig gut schlafen.

Infos: Kanu-Hafen Bergedorf, Curslacker Brückendamm 13, 21039 Hamburg

Kanu fahren in Hamburg: Ausschnitt von einem Kanu
Unsplash / Michael Niessl

Bitte nimm Rücksicht auf die Natur

Bei allen übersprudelnden Sommergefühlen ist natürlich jederzeit eine nachhaltige Nutzung unserer Gewässer wichtig, damit wir auch noch lange Freude daran haben. Wir haben daher hier noch ein paar Tipps, die du bei deinem Kanuausflug berücksichtigen solltest:

✔️ Halte zum Wohle der Tiere und Pflanzen zu bewachsenen Flachwasserzonen mindestens 5 Meter Abstand

✔️ Auch zu Vogelnestern solltest du einen möglichst großen Abstand halten, um brütende Tiere nicht zu stören oder unnötigem Stress auszusetzen

✔️ Generell gilt: Wildtiere zu ihrem Besten bitte nicht füttern

✔️ Laute Musik stört nicht nur Tiere, sondern kann auch deine Mitmenschen verärgern – nimm daher bitte Rücksicht

✔️ Zum Schutz des Lebensraumes lagere Kanus, SUPs oder andere Wasserfahrzeuge nicht im öffentlichen Uferbereich

✔️ Und last, but not least – und auch eigentlich selbstverständlich, wie wir finden: Halte die Gewässer und die Natur sauber und entsorge deinen Müll in den dafür vorgesehenen Behältnissen (oder schnapp dir das kostenlose Green Kayak und sammle direkt noch weiteren Müll mit auf)

Noch mehr Wasserspielereien gefällig?

Brauchst du beispielsweise noch eine etwas größere Auswahl an Bootsverleihen in Hamburg? Oder wie wäre es mit ein wenig mehr Action? Dann schau mal bei Wassersport in Hamburg vorbei. Segeln in Hamburg soll nämlich auch ganz nett sein.